AUSFLUGSZIELE UND AKTIVITÄTEN

Haben Sie Interesse, vielleicht bei einen längeren Aufenthalt, die Umgebung Rotas und das Hinterland näher kennen zu lernen?

Zahlreiche Ausflüge und Aktivitäten bieten sich hierfür an. Wir haben im Folgenden eine kurze, stichwortartige Auswahl zusammen gestellt, die wir gerne bei einem persönlichen Gespräch mit Ihnen vor Ort vertiefen.

Fischmarkt in Cadiz
Altstadt von Cádiz mit Kathedrale

CÁDIZ:

Perle des Atlantiks, im Wasser gelegene Hafenstadt. Besonders schön: die stimmungsvolle Altstadt mit einladenden Plätzen, schmalen Strassen und vielen Sehenswürdigkeiten. Mehr dazu

EL PUERTO DE SANTA MARÍA,

Küstenstadt mit reichhaltigen Angebot an Bars, Restaurants, Diskotheken. Mehr dazu

Ehemaliger Stadtpalast des Hauses Borbón-Orleans
Manzanilla-Sherrymarken

SANLÚCAR:

Kleinstadt an der Mündung des Guadalquivir, mit zahlreichen Zeugnissen seiner reichen kulturhistorischen Vergangenheit (Kolumbus, Magellan, Spanisches Königshaus, Goya, ...) Mehr dazu

Leuchtturm von Chipiona
Pinienwald bei Chipiona

CHIPIONA:

Kleines Küstenstädtchen mit schönen Sandstränden. Höchster und einer der ältesten Leuchttürme Spaniens. Mehr dazu

Kathedrale von Jerez

JEREZ:

Zentrum und grösste Stadt im Sherry-Anbaugebiet, mit seinen berühmten Bodegas und Sitz der Königlichen Hofreitschule. In der Umgebung Pferde- und Stierzucht, elegantes Ambiente in der Altstadt. Mehr dazu

SEVILLA:

Hauptstadt Andalusiens, drittgrösste Stadt Spaniens, eine der aufregendsten Metropolen Europas. Architektur, Kunst, Geschichte, Mehr dazu

SIERRA DE GRAZALEMA:

eins der schönsten Städtchen der Pueblos Blancos, Tor ins Gebirge von Grazalema. Mehr dazu

 

Panoramablick in der Sierra de Grazalema
Zahara de la Sierra (Weisse Dörfer)
Wilde Pfingstrosen
Arcos de la Frontera

ARCOS DE LA FRONTERA:

Eins der schönsten Städtchen der Pueblos Blancos und anschauliches Beispiel des maurischen Erbes im heutigen Andalusien.

COTO DOÑANA:

einer der grössten Naturschutzparks Europas. Beeindruckende Vielfalt an Fauna und Flora. Ein Paradies für Ornithologen. Besichtigung möglich, Buchung im Voraus unerlässlich (mehrere Wochen!). Mehr dazu

 

Flamingos
Flusslandschaft am Guadalquivir
Golfplatz von Rota

GOLF:

Die klimatischen Bedingungen sind das ganze Jahr über so günstig, dass die Freunde des Golfsports voll auf ihre Kosten kommen. Deshalb überwintern hier bei uns immer mehr Golfer in der Zeit von November bis einschliesslich Februar. Die zahlreichen Golfplätze in der Provinz, von Rota aus bequem zu erreichen, bieten auch anspruchsvollen Spielern viel Abwechslung.

Golfplätze (Auswahl): Costa Ballena (Rota); Montecastillo (Jerez); Montenmedio (Vejer-Barbate); Vista Hermosa (El Puerto de Sta. María); Sotogrande; Sancti Petri (Chiclana); Benalup. Mehr dazu

Reiterfest im Pinar von Chipiona

REITEN

Reitunterricht und Ausritte in Begleitung werden in Rota und Chipiona angeboten. Für fortgeschrittene und anspruchsvollere Reiter können wir den persönlichen Kontakt und private Reitstunden bei hochqualifizierten Reitprofis vermitteln.
Tipp für Pferdeliebhaber: die Königliche Hofreitschule in Jerez. Mehr dazu

FLAMENCO:

Wenn Sie sich für Flamenco interessieren, liegen Sie in diesem Teil Andalusiens goldrichtig: einige der berühmtesten Flamenco-Künstler stammen aus der hiesigen Region, es finden regelmässig Veranstaltungen statt, die den Flamenco als lebendige Tradition erleben lassen. Mehr dazu

FIESTAS

Die folgenden Feste und Veranstaltungen bieten Ihnen die Möglichkeit, an der lebendigen Tradition und Kultur Andalusiens teilzuhaben.

Semana Santa (Karwoche, Ostern)

Die zahlreichen Laienbruderschaften organisieren Umzüge und Büsserprozessionen, bei denen jede Kirche ihre Christus- und Marienfiguren geschmückt zur Schau stellen: Der "Paso", wie die Bahre mit der Heiligenfigur genannt wird, wird von den "Costaleros" auf Schultern durch die Stadt getragen.

 

Ferias (Wein- und Frühlingsfest)

Alle grösseren Ort in der Umgebung feiern jährlich, über den Frühling verteilt dieses Fest sieben Tage lang mit schier unerschöpflicher Tanzbegeisterung und Trinkfreude. Zu diesem Anlass werden festlich geschmückte und beleuchtete Zeltstädte aufgebaut. Highlights: Feria del Caballo in Jerez, Feria de la Manzanilla in Sanlúcar.

 

El-Rocío-Wallfahrt

El Rocío, ein Fest mit religiösem Hintergrund, der jedes Jahr zu Pfingsten Tausende von Gläubigen zusammenbringt, um den staubigen und mühseligen Weg durch den Coto de Doñana zum Wallfahtrsort El Rocío anzutreten. "Hacer el camino", den Weg machen, heisst es, auf Pferden, zu Fuss oder in modernen Landrovern, die mit Verpflegung und Ausrüstung für zwei Wochen bepackt sind. Am schönsten kann man den Beginn dieser Wallfahrt in Sanlúcar am Ufer des Guadalquivirs miterleben, wenn Ochsenkarren, Traktoren, Menschen und Pferde auf Fähren an das andere Ufer übergesetzt werden.

 

Karneval

Der Carnaval der Provinz Cádiz, ausserhalb der Grenzen Spaniens wohl nicht allzu bekannt, gilt bei den Spaniern hingegen als Synonym für Satire, Tanz, Rhytmus und Gaudi.Das ganze Jahr über wird geprobt, im Februar und März sind dann die Höhepunkte sowohl die Auftritte im Teatro Falla in Cádiz (Sprachkenntnisse erforderlich), als auch die aufwendigst gestalteten, thematisch immer wieder überraschenden Strassenumzüge, die oft an Südamerika, Brasilien erinnern.